Autorenname: Patrick Hoffmann

„Postkarten“ zum Projekt

Um die Jahreswende wurden Postkarten mit einigen Fakten zur Teilungsgeschichte, Infos zu „Aktion Grenze“ und QR-Codes gestaltet, die direkt zu den Arbeitsergebnissen der beteiligten Jugendlichen führen. So soll den Gästen des Grenzlandmuseums das Projekt auch in Zukunft bekannt gemacht werden.

Radiofeature Teil 2 – „Die Grenzabriegelung und ihre Folgen in Ost und West“

Die Radio-Gruppe aus Bad Lauterberg hat ein abwechslungsreiches Feature produziert. Es umfasst u.a. mehrere geschauspielerte Hörspiele, Info-Blöcke und ein Zeitzeugengespräch mit einer Frau, deren Familie durch die Grenze getrennt war. Weitere Themen sind die sogenannten Grenzlandfahrten von Schulgruppen und Privatpersonen in Westdeutschland und die Frage, wie viel Teilung es noch heute gibt. Im letzten Teil …

Radiofeature Teil 2 – „Die Grenzabriegelung und ihre Folgen in Ost und West“ Read More »

Radiobericht zum Abschluss von „Aktion Grenze“

Der Journalist Nikita Makarov ist zum Abschluss von „Aktion Grenze“ ins Grenzlandmuseum gekommen und hat mit vielen am Projekt Beteiligten interviewt. Neben Verantwortlichen im Grenzlandmuseum und begleitenden Zeitzeugen hat er auch mit Justus von der Video-Gruppe aus Heiligenstadt gesprochen und ein paar Rückmeldungen zur Arbeit während der Projektwoche und den Ergebnissen bekommen. Um den Bericht …

Radiobericht zum Abschluss von „Aktion Grenze“ Read More »

Abschlusstag von „Aktion Grenze“

Am Freitag, 16. Juni, sind nochmal alle Jugendlichen für einen gemeinsamen Abschlusstag ins Grenzlandmuseum gekommen, um ihre Ergebnisse zu sehen, über die Highlights während der Projektwochen zu sprechen und das Geschichts- und Medienprojekt insgesamt auszuwerten. Ebenfalls anwesend waren mehrere Vertreter der Kooperationspartner von der Thüringer Landesmedienanstalt und dem Stadtradio Göttingen sowie mehrere am Projekt beteiligte …

Abschlusstag von „Aktion Grenze“ Read More »

Radiofeature Teil 1 – „Die Errichtung des Sperrgebietes und das Leben der dortigen Einwohner“

Fast 24 Minuten lang ist der Audiobeitrag, den die Radio-Gruppe aus Heiligenstadt entwickelt hat. Das Feature besteht aus Moderationen, Hintergrundinfos, Gespräche mit Mitschüler*innen, Umfragen unter Museumsbesucher*innen und einem Zeitzeugeninterview mit Margret Zimmermann aus Klein Lengden, die im Jahr 1952 als kleines Kind mit ihrem Bruder bei Arenshausen in die Bundesrepublik floh. Angehört werden kann dieser …

Radiofeature Teil 1 – „Die Errichtung des Sperrgebietes und das Leben der dortigen Einwohner“ Read More »

Veröffentlichung der Video- und Radio-Beiträge

Auf unserer Projekthomepage sind nun auch die Info- und Erklärfilme der drei Arbeitsgruppen aus Heiligenstadt, Lauterberg und Worbis komplett hochgeladen. Dank der Unterstützung unserer Praktikantin Lena Stapf sind diese Videos auch mit englischen Untertiteln versehen worden und können nun fleißig geteilt werden. In den nächsten Wochen folgt außerdem der Upload der bei „Aktion Grenze“ entstandenen …

Veröffentlichung der Video- und Radio-Beiträge Read More »

Trailer für Talking-Heads-Erklärvideo

Als letzte der drei Gruppen kann nun auch die Worbiser Video-Gruppe noch einen Einblick in ihr Medienprodukt zum Thema „Zwangsaussiedlungen aus dem Grenzsperrgebiet der DDR“ geben. Der Beitrag besteht aus eingesprochenen Texten, historischen Quellen und Illustrationen, sowie einem selbstgebastelten Käfer. Dieser steht symbolisch für den menschenverachtenden Namen, den die Stasi in Thüringen der Zwangsaussiedlung bzw. …

Trailer für Talking-Heads-Erklärvideo Read More »

Mit Comics und Illustrationen an die Zwangsaussiedlungen erinnern

Noch während ihrer Projektwoche haben die Worbiser Jugendlichen nicht nur viel recherchiert, sondern auch fleißig Beiträge gestaltet und als zusammenhängenden Grid auf Instagram gepostet. Welche Aspekte sie an den historischen Ereignissen besonders interessant fanden und was ihnen an der Arbeit im Grenzlandmuseum am meisten Spaß gemacht hat, erfährt man auf dem Instagram-Kanal.

Tag 4 Projektwoche Worbis

Mit dem vierten Tag endete eine interessante und erkenntnisreiche Projektwoche, in der viele neue Dinge, wie die Filmaufnahme, das Erstellen eines Radiobeitrags oder das Zeichnen von Comics erlernt werden konnte. Am letzten Tag der Projektwoche ging es konkret um die Fertigstellung der Medienprodukte in den einzelnen Projektgruppen. Die Radio-Gruppe nahm weitere Erzähltexte auf und führte …

Tag 4 Projektwoche Worbis Read More »

Tag 3 Projektwoche Worbis

Am dritten Tag der Projektwoche ging es direkt zu Beginn in die drei Kleingruppen, um den ganzen Tag über für die Bearbeitung der Gruppenprojekte Zeit zu haben. Die Social-Media-Gruppe erstellte weitere Beiträge auf Instagram, die in den nächsten Tagen veröffentlicht werden sollen. Dabei erarbeitete die Gruppe u.a. eine Landkarte, die die Umsiedlungen darstellen soll. Zudem …

Tag 3 Projektwoche Worbis Read More »

Tag 2 Projektwoche Worbis

Der zweite Tag der Projektwoche begann mit zwei kurzen Filmimpressionen, um die Bearbeitung des Stoffes sowohl in historischen Reportagen als auch in heutigen Spielfilm-Produktionen zu verdeutlichen. Zudem besucht uns heute Horst Dornieden, dessen Großeltern und Vater aus dem DDR-Grenzgebiet zwangsausgesiedelt wurden, in der Bildungsstätte und erzählte uns von der vielfältigen Geschichte seiner Familie. Als Reaktion …

Tag 2 Projektwoche Worbis Read More »

Tag 1 Projektwoche Worbis

Nach ihrem Vorbereitungstag am 25.11. begann die 12. Klasse des Gymnasiums Worbis heute nun ihre Projektwoche. Thema sind die Zwangsaussiedlungen im Jahr 1952, die nach 1990 unter dem Namen „Aktion Ungeziefer“ bekannt geworden sind. Zunächst wurde aber gemeinsam eine Hausaufgabe besprochen. Die Jugendliche sollten nämlich Geschichten rund um die Grenzabriegelung und die Zwangsaussiedlungen aus ihrem …

Tag 1 Projektwoche Worbis Read More »

Nach oben scrollen